Seit dem Schuljahr 2009/2010 arbeiten wir mit Portfolios. portfolio2

Jedes Kind bekommt einen Portfolio-Odner, in dem Dokumente,
Texte, Bilder, Urkunden, Berichte uvm. gesammelt werden.

Der Ordner enthälft folgende Themen: 

portfolio31.
Ich und die anderen enthält einen Steckbrief über das Kind und die Schule sowie Fotos. Darüber hinaus wird das Arbeits- und Sozialverhalten selbst eingeschätzt und Ziele formuliert. Die Pausen und das Mittagessen sollen dabei ebenfalls berücksichtigt werden.




portfolio42. Meine Schatzkammer umfasst Arbeiten, die einen besonderen Wert für das Kind haben oder die es als herausragend gelungen betrachtet. Hier können auch errungene Urkunden aus dem Unterricht oder aus Wettbewerben  eingeheftet werden.



3. Meine Erlebnisse dokumentieren Feste und Ausflüge, die mit der Klasse unternommen werden.

4. Deutsch/ 5. Mathe Die beiden Hauptfächer enthalten Lernziellisten und Lernpässe. Die Schüler wählen Lernbeweise aus, die ihre Lernentwicklung dokumentieren.

6. Englisch enthält Vorlagen in denen der Schüler nach und nach einträgt, welche Songs, Rhymes, Chants und Stories er schon kennengelernt hat. Darüber hinaus gibt es Ausschnitte des Portfolios zum Lehrwerk Playway, mit dem im Englischunterricht gearbeitet wird.

7. Kunst/Musik/Sport sammelt Arbeitsergebnisse aus diesen Fächern. Lernbeweise, die zu groß sind um im Ordner abgeheftet zu werden, können in Form von Fotos aufgenommen werden. Dies gilt auch für Darbietungen in den verschiedenen Fächern.

8. Projekte & AGs In diesem Bereich werden z.B. Themenhefte, die im projektorientierten Sachunterricht erstellt werden, eingeheftet. Außerdem können Schüler Ergebnisse ihrer Arbeitsgemeinschaften dokumentieren.

9. das Blanko Raster bietet Platz für individuelle Themen eines einzelnen Kindes oder der Klasse (z.B.das Klassenprojekt).

portfolio1An einer einheiltichen Form für unser Portfolio haben wir intensiv gearbeitet. Die inhaltliche Arbeit an den Portfolios ist aber noch längst nicht abgeschlossen und wird sich im Laufe der nächsten Monate und Jahre weiterentwickeln. Als Kollegium haben wir uns dafür entschieden, ein Entwicklungsportfolio zu führen, das die Entwicklung des einzelnen Kindes zeigt und somit eine Grundlage für eine möglichst objektive Bewertung bildet.

Die Portfolios sind für die Kinder im Klassenraum zugänglich. Die Eltern können sie zu den Sprechtagen und an abgesprochenen Terminen einsehen und mit ihren Kindern und den LehrerInnen und MitarbeiterInnen der Klasse besprechen.




© 2017 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Hühnerpost - Die Juniorseite vom Baumschulenweg