In jeder Klasse gibt es einen Klassenrat, der einmal wöchentlich abgehalten wird. Hier werden Probleme besprochen, die innerhalb der Klasse auftreten, es wird ab er auch Lob ausgesprochen. Ziel ist es, dass über die vier Jahre der Grundschulzeit die Moderation immer mehr in die Hände der KlassensprecherInnen gelegt wird. Anliegen, die nicht nur die Klasse sondern die ganze Schule betreffen, werden von den KlassensprecherInnen ins Schülerparlament eingebracht.

Das Schülerparlament tagt meist am ersten Mittwoch im Monat und wird von Frau Weyermann und Frau Christann unterstützt. Durch das Schülerparlament wurden schon viele Dinge in der Schule verändert. So wurden zum Beispiel gewünscht und organisiert: der Olympiaraum (Spielgeräteverleih), neue Spielgeräte auf dem Hof, Wunschessen, saubere Klos durch die Einführung einer "Klopolizei" und einiges mehr.

Die Kinder aus dem Schülerparlament führen auch manchmal Gespräche und Verhandlungen mit der Schulleitung oder Herrn Buckmann, unserem Hausmeister. Zwei Kinder sind sogar in den Essensausschuss gewählt worden. Hier besprechen sie mit den Köchen, VertreterInnen der Eltern und der Schulleitung, wie das Mittagessen für alle am besten gestaltet werden sollte. LOGO_Schlerparlament_heller_Kopie1

© 2017 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Hühnerpost - Die Juniorseite vom Baumschulenweg