Fast jeden Freitag ist der Marktstand unserer "Marktklasse" auf dem nahe gelegenen Wochenmarkt zu finden. Von 10 bis 11 Uhr verkaufen die Kinder dort alles, was in der Schule hergestellt wird, wächst oder entsteht.

Meist kann man Eier, Honig, Postkarten, Kräuterschilder, Pflanzen, Marmelade, Gebasteltes und vieles mehr kaufen. Das Angebot hängt natürlich von der Jahreszeit ab. Die Einnahmen werden abgerechnet und z.B. für das Hühnerfutter oder Materialkosten ausgegeben. Wenn Geld überbleibt, so wird es dem Schulverein gegeben oder für Wünsche der Kinder eingesetzt, die über das Schülerparlament geäußert wurden.

edith3Die Marktsaison ist mit Beginn des neuen Schuljahres wieder eröffnet. Merle und Felix aus der Klasse 2B ziehen den Marktwagen zum nahegelegenen Wochenmarkt. Dabei werden sie von Frau Lenkeit, die der Klasse 2B tatkräftig immer hilft, wenn es nötig ist, unterstützt.edith1
 

Die Klasse besucht die Marktkinder und bewundert den Stand: am ersten Markttag wurden neunzehn Eier;  drei Gläser Honig und zwölf Gläser Marmelade verkauft. Mit dem Erlös kann das Futter für die Hühner finanziert werden.

Die Marktwaren werden schön drapiert.

© 2017 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Hühnerpost - Die Juniorseite vom Baumschulenweg