Flohmarkt 2018

mickeymausschwimmenWir sind in der Gesamtwertung von 70 Bremer Grundschulen Zweiter geworden. Es war eine tolle Mannschaftsleistung. In drei Staffelläufen sind wir Erster geworden. Teilgenommen haben: Tessa , Pascale, Noah, Aaron, Martha, Julian, Hannes, Sarah und Jannis. Betreut wurden sie von Frau Grevesmühlen und Herrn Beulke. In der Einzelwertung hat Pascale den ersten Platz belegt.

Senatoren

Am 7. Mai war es endlich so weit: Unsere Solaranlage, die durch einen riesigen Spendenlauf im letzten Sommer finanziert wurde, wurde eingeschaltet und produziert nun Strom. Die Einweihung wurde groß gefeiert, und neben den fast 300 Kindern und Erwachsenen der Schule kamen auch Gäste von außerhalb  zu diesem besonderen Ereignis. Das Forum war bis in die letzte Ecke gefüllt, und den Auftakt machte der Chor mit einem Sonnenlied. 

Unter den Gästen waren Umweltsenator Lohse, Herr Dittel vom Schulverein, Frau Muchow vom BUND, Bildungssenatorin Frau Quante-Brandt und Herr Köhne von der SWB.

Chor

In den Reden der Gäste wurde deutlich, dass alle von diesem innovativen Projekt begeistert sind. Herr Lohse betonte, dass solche Vorhaben nur möglich sind, wenn alle ein gemeinsames Ziel verfolgen, für das sie sich gemeinsam einsetzen. Höhepunkt der Veranstaltunge war natürlich der Moment, in dem der Monitor der Solaranlage von den Kindern enthüllt und somit in Betrieb genommen wurde.

 Mit ihnen freuten sich Lars Beulke und Uta Christann, die Schulleitung der Grundschule am Baumschulenweg. 

 

Der eigentliche "Tag des Buches" lag in diesem Jahr direkt in den Osterferien und musste für die Schule somit ein wenig nach hinten verschoben werden. Wie schon im letzten Jahr brachte uns Frau Nehen von der Buchhandlung Melchers die Bücher "Ich schenk' dir eine Geschichte" für die Dritt- und Viertklässler. Die Kinder freuten sich sehr über die Bücher. - Vielen Dank an Frau Nehen!
  • staffel1
Auf dem diesjährigen Staffeltag der Grundschulen war die Mädchenannschaft vom Baumschulenweg im Vorlauf und im Endlauf sehr überlegen.
In beiden Läufen gewannen sie mit 2 sec. Vorsprung und wurden Staffelmeister.
  • staffel2
Die Jungen haben durch Wechselfehler im Vorlauf den Start im Endlauf verpasst. Im Endlauf um Platz 11-20 gab es wieder einen Wechselfehler und es reichte nur dann für Platz 17

Auch in diesem Jahr war die Klasse 3a wieder bei der
Tanzweltmeisterschaft der Lateintänze dabei. Das ganze Jahr 2013 hat die
Klasse mit Uta Albanese für ihren Auftritt trainiert.Dieser fand am
14. Dezember in der ÖVB Arena vor ca. 5000 Zuschauern statt. Die Kinder
tanzten in Paaren einen Super-Cha Cha Cha, einen Jive und einige
Partytänze. Es war ein voller Erfolg. Alle waren begeistert,
einschließlich unseres Schulleiters Herrn Beulke.

folgende Platzierungen gab es bei den TT-Schulmeisterschaften:
Klasse 3
Mädchen
  1. Selma 3b
  2. Anna 3a
  3. Sophia 3a
  4. Cecile 3a
Jungen
  1. Henri 3c
  2. Bo 3b
  3. Dejan 3a und Finlay 3b
Klasse 4
Mädchen
  1. Veronika 4c
  2. Anna 4c
  3. Johanna und Marie 4c
Jungen
  1. Oskar 4c
  2. Jonas 4c
  3. Johan 4c
  4. Jopi 4c
Der neue Niedrigseilgarten Am Donnerstag nach den Herbstferien weihten 13 Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 4c den mobilen Niedrigseilgarten mit Frau Petersson und Frau Dittmer ein. Die Klasse hatte diesen vor den Sommerferien bei einem Wettbewerb gewonnen.

Bereits beim Aufbau kamen viele neugierige Kinder vorbei und wollten die Seile überqueren… Nach einer kurzen Einführung ging es auch gleich los: Die Fünftklässler versuchten auf dem Drahtseil zu balancieren. Zunächst führten sie einige Übungen durch, um sich an das dünne Seil zu gewöhnen. Dabei erhielten sie Hilfestellung von einem Kind, dem sie vertrauen. Dies ist sehr wichtig, da es eine sehr wacklige Angelegenheit ist, wenn man zum ersten Mal das Seil betritt.

Nach der Eingewöhnung wurde es ernst: Um einen Schatz zu finden, mussten die Schüler den kompletten Niedrigseilgarten überqueren ohne den Boden zu berühren. Nette „Sumpfgeister“ halfen dabei, indem sie die Kinder stützten. Bei dieser Reise war es sehr wichtig zusammenzuarbeiten, damit keiner auf der Strecke bleibt, sondern alle gemeinsam ans Ziel kommen! Das Abenteuer durch den Sumpf hat uns allen viel Spaß gemacht! Wir ließen den späten Nachmittag bei Keksen und Gesprächen über die neuen Schulen ausklingen.

Alle Schüler vom Baumschulenweg können sich schon auf das Frühjahr freuen: Es ist geplant den Niedrigseilgarten dann für einen ganzen Tag aufzubauen, so dass alle Schüler der Schule ihn ausprobieren können und sich ebenfalls auf die Suche nach dem Schatz begeben…
  • moor1
Der Tag fing so an, dass wir (Die Klasse 3A und 4B) uns um 8.00 Uhr vor der Schule getroffen haben. Dann sind wir zum Bus gegangen und ungefähr eine Stunde und dreißig Minuten über Landstraße nach Goldenstedt gefahren.

Als wir dort waren, haben wir in einem ziemlich offenen Zug (es gab Sitze, darüber ein Dach, aber keine Fenster) auf der alten Bahnstation gefrühstückt. Anschließend sind wir ca. eine Stunde mit dieser Moorbahn in einer wunderschönen Landschaft mit Seen, Moor, Wiesen und ganz vielen Vögeln vorbeigefahren. An manchen Stellen standen die Bäume im Wasser, es ragten nur die Baumstümpfe hervor oder die lagen umgekippt im Wasser. Es war ganz still und etwas unheimlich.

  • moor2
Als wir wieder zurück waren an der Moorstation, durften wir auf dem Spielplatz spielen. Dann sind wir ins Labor gegangen und haben Torf unter dem Mikroskop untersucht. Wir haben alte Pflanzenreste, Samen und Holzstücke entdeckt.

Als die Klasse 3 A uns dann im Labor abgewechselt hat, sind wir den Moorpfad entlanggegangen. Eine Frau hat uns etwas über die Pflanzen im Moor erzählt, die entlang des Bohlenweges wachsen. Vor der fleischfressenden Pflanze Sonnentau haben wir besonders lange gestanden.

  • moor3
Und dann am Ende kam das Beste: Wir durften im Moor und im See baden. Das sind extra zwei Stellen, die für die Moorbesucher angelegt sind. Über dem See gibt es eine Indianerbrücke. Ein Seil ist oben, das andere unten und darüber haben wir uns gehangelt. Es war toll.

Elisa von Komorowski-Zapka 4B

  • maedchenfuball2012
Nach einem klaren Sieg in der Vorrunde konnte sich auch in diesem Jahr die Mädchenfußballmannschaft unserer Schule wieder bei der Bremer Grundschul-Hallenmeisterschaft behaupten.

© 2019 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Hühnerpost - Die Juniorseite vom Baumschulenweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok