Das digitale Lernen gewinnt zunehmend an Bedeutung in unserem Schulalltag. Seit dem Schuljahr 2020/21 wird jeder Schülerin und jedem Schüler für die Dauer der Schulzeit ein eigenes iPad zur schulischen Arbeit zur Verfügung gestellt. Außerdem werden in unseren Klassen Laptops genutzt und bereits jetzt gibt es in zwei Klassen unserer Schule digitale Tafeln. Diese technische Ausrüstung soll in absehbarer Zeit jeder Klasse zur Verfügung stehen.
Die digitalen Medien sollen das herkömmliche Lernen in der Schule aber nicht ersetzen sondern sinnvoll ergänzen. 
Die Kinder sollen lernen, digitale Medien als Werkzeug zu nutzen, z.B. zum Schreiben, Recherchieren und zum Lernen mit verschiedenen Lernapps. Am meisten werden folgende Apps von den Kindern genutzt: Antolin, Anton, Sofatutor und Kindersuchmaschinen wie fragFINN oder Blinde Kuh.
Was für Kinder und Eltern zu beachten ist, wenn die Kinder im Internet unterwegs sind, ist gut im Internet-ABC lernen.
Viele Kinder erlernen auch einfache Grundlagen des Programmierens durch Calliope oder Lego Mindstorm oder sie nutzen die kreativen Möglichkeiten der digitalen Geräte, wie z.B. die Herstellung eines eigenen Zeichentrickfilms, Gestaltung eigener Texte durch eigene Illustrationen, Schreiben von Artikeln für die Kinder-Website und vieles mehr. 
© 2021 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.