Der neue Niedrigseilgarten Am Donnerstag nach den Herbstferien weihten 13 Schülerinnen und Schüler der ehemaligen 4c den mobilen Niedrigseilgarten mit Frau Petersson und Frau Dittmer ein. Die Klasse hatte diesen vor den Sommerferien bei einem Wettbewerb gewonnen.

Bereits beim Aufbau kamen viele neugierige Kinder vorbei und wollten die Seile überqueren… Nach einer kurzen Einführung ging es auch gleich los: Die Fünftklässler versuchten auf dem Drahtseil zu balancieren. Zunächst führten sie einige Übungen durch, um sich an das dünne Seil zu gewöhnen. Dabei erhielten sie Hilfestellung von einem Kind, dem sie vertrauen. Dies ist sehr wichtig, da es eine sehr wacklige Angelegenheit ist, wenn man zum ersten Mal das Seil betritt.

Nach der Eingewöhnung wurde es ernst: Um einen Schatz zu finden, mussten die Schüler den kompletten Niedrigseilgarten überqueren ohne den Boden zu berühren. Nette „Sumpfgeister“ halfen dabei, indem sie die Kinder stützten. Bei dieser Reise war es sehr wichtig zusammenzuarbeiten, damit keiner auf der Strecke bleibt, sondern alle gemeinsam ans Ziel kommen! Das Abenteuer durch den Sumpf hat uns allen viel Spaß gemacht! Wir ließen den späten Nachmittag bei Keksen und Gesprächen über die neuen Schulen ausklingen.

Alle Schüler vom Baumschulenweg können sich schon auf das Frühjahr freuen: Es ist geplant den Niedrigseilgarten dann für einen ganzen Tag aufzubauen, so dass alle Schüler der Schule ihn ausprobieren können und sich ebenfalls auf die Suche nach dem Schatz begeben…
© 2020 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen
Hühnerpost - Die Juniorseite vom Baumschulenweg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok